Rekonstruktion von Stuckteilen anhand von Negativabdrücken an der Fassadenfläche und historischer Ansichten auf Fotos.

Die Stuckmuschel wurde auf eine bereits versinterte Oberfläche aufgetragen, wodurch die Haftung am Fassadenputz sehr schlecht war.
Fertig modellierte Stuckmuschel.

Gasthof Krone Umhausen

Abnahme der Silikonharzfarbe und erneuern des Fassadenanstriches in reiner Kalktechnik. Rekonstruktion der Malereien nach Vorlage einer freigelegten und restaurierten Fensterrahmung.

Freigelegte und retuschierte Fensterrahmung des beginnenden 19.Jh.
Die restlichen Fensterrahmungen wurden rekonstruiert.

Musikschule Landeck

Rekonstruktion eines Spritzputzes in reiner Kalktechnik . Durchführung nach Befundung der Fassade mit grauem Spritzputz, glatten Putzfaschen um die Architekturöffnungen und dem ergänzen der Stuckgesimse

Dem Gebäude drohte bereits der Abriss.
Nach der Reparatur des Gesimses und dem Verputz der Fassade.
Aufbringen des Riesels mittels einer Putzratsche.
Südseitige Fassade nach Abschluss der Arbeiten.

Kapelle Maria Schnee Umhausen

Frühbarocke Skulptur. Abnahme der grauen Außenfassung und ergänzen fehlender Teile. Rekonstruktion der Lüsterfassung nach Befund.

Durch den Standort an der nord-westlichen Fassade der Kapelle Maria Schnee in Umhausen wurden die Skulpturen arg in Mitleidenschaft gezogen
Während der Freilegearbeiten konnten die Reste einer Lüsterfassung gefunden und rekonstruiert werden.
Kirchenmaler Ganglberger Gebhard - Flachsgasse 2 - 6441 Umhausen Tirol- Tel. 0664/4623746 - info@kirchenmaler.at

Rekonstruktionen

Rekonstruktionen aufgrund Verlustes des Originals sind aus verschiedenen Gründen des Öfteren notwendig.
Dies kann sowohl die Ergänzung von Teilen eines Bau- Kunstwerkes sein, sowie auch deren gesamte Wiederherstellung.
Vorraussetzung dafür sind zum einen Befunde am Objekt, die eine lückenlose Rekonstruktion zulassen, oder Pläne, Fotos, etc. die dies erlauben.
Jedoch können sie ein Original nicht ersetzen, sondern nur versuchen das einstige Erscheinungsbild den nächsten Generationen zu vermitteln.

>> weiter zu Dokumentation