Aktuelle Projekte

Sommer 2012/ 2013

Die Restaurierung des Pfundser Turms

                                                                 mehr...

Winter 2010-11

Die Stubengetäfel des Torturm in Altfinstermünz

                                                                 mehr...

21.06.2010

Kalkbrennen in Altfinstermünz

                                                                 mehr...

Sommer 2010

Maurerseminar in Altfinstermünz

                                                                 mehr...

04.05.2009

Kirchenorgel Pfarrkirche Umhausen

                                                                 mehr...

01.04.2009

Altfinstermünz Nauders

                                                                 mehr...

15.03.2009

Heimatmuseum Längenfeld

                                                                 mehr...

Kirchenmaler Ganglberger Gebhard - Flachsgasse 2 - 6441 Umhausen Tirol- Tel. 0664/4623746 - info@kirchenmaler.at

Maurerseminar mit Kalkbrennen

Steinmauern am neuen Wirtschaftgebäude.
Befüllen des Ofens mit Kalksteinen von verschiedenen Gebieten.
Ein Blick in den Ofen mit den rot glühenden Kalksteinen.
Künstler Andreas Weißenbach mit Gattin und Pigmenthersteller Stefan Enzinger von der gleichnamigen Firma Enzinger.
Großer Andrang beim Besuch von mehreren Schulklassen.
Restaurator Weißenbach Hannes mit den Kursteilnehmern beim Kalkofen.

Maurerseminar in Altfinstermünz

Vom 21.-25.06.2010 wurde in Altfinstermünz ein Leaderprojekt umgesetzt, welches sich mit historischen Handwerkstechniken beschäftigte.

Am neuen Wirtschaftgebäude in der Klausenanlage konnten Maurer aus Bayern, Südtirol und aus mehreren österreichischen Bundesländern das Steinmauern aus unterschiedlichen Zeiten der letzten 700 Jahre erlernen.

Der Kurs umfaßte neben dem praktischen Mauern sowohl theoretische, wie auch materialtechnische Bereiche.

In diesem Sinne wurde auch ein Feldofen errichtet, an dem in dieser Woche ein Kalkbrennen durchgeführt wurde.

Durch eine wissenschaftliche Auswertung der unterschiedlichen Kalksteine der Befüllung, können Rückschlüsse auf den verwendeten Kalkstein der Anlage getroffen werden.

Eine Präsentation der unterschiedlichsten Pigmente (Farbstoffe) rundete das Projekt ab.